Santa Cruz 2005 - Dia-Faszination-Natur-Kanaren

Direkt zum Seiteninhalt

Santa Cruz - Koloniale Inselhauptstadt

Die Kolonialstadt Santa Cruz de Tenerife ist mit 220.000 Einwohnern Hauptstadt und Verwaltungszentrum
der westlichen Kanaren. Zu den architektonischen Hauptattraktionen der selbsternannten Kulturhauptstadt
der Kanaren gehört der Musentempel auf dem linken Bild.
Der schönste Blick auf die Stadt eröffnet sich vom Taoro-Hotel und Casino.
In Santa Cruz hat auch Nationalpark-Verwaltung ihren Sitz – und die stellt die heiß begehrten Permisos
für den
Teide Gipfel aus. Die bekommt man mittlerweile auch übers Internet.
Im September 2005 müssen wir uns noch in die lange Warteschlange der internationalen Gipfelanwärter
auf den höchsten Punkt Spaniens einreihen.
Die freundliche Dame am Schalter ist angenehm überrascht, als ich sie auf Spanisch anspreche.
Natürlich sprechen hier alle Angestellten auch Englisch und vermutlich sogar Deutsch.
Aber ich wollte einfach mal wieder ein wenig üben ...
Als wir unser Gipfel-Permit haben, hält uns nicht mehr besonders viel in dieser durchaus sehenswerten Stadt.
Städte geben uns einfach nicht so viel ab. Wir sind lieber in der Natur.
Und - wenn man schon auf einer Insel ist - zwischendurch auch mal kurz am Strand.

Überblick Teneriffa 2005                      Karte                 Weiter zum nächsten Kapitel

Zurück zum Seiteninhalt